konfirmation-und-kommunion.de

 

Werbung
Kommunion
Konfirmation
Goldene Konfirmation
Einladung
Einladungskarten
Konfirmationssprüche
Kommunionssprüche
Wünsche
Rede
Verse
Tischgebete
Gratulation
Segenswünsche
Fürbitten
Glückwünsche
Gedichte
Danksagung
Geschenke
Geschenkgutscheine
Pers. Geschenke
Religiöse Geschenke
Geldgeschenke
Deko
Symbole
Tischdeko
Tortendeko
Kommunionkerzen
Kommunionkleider
Kommunionanzug
Kommunionschuhe
Haarschmuck
Frisuren
Bücher
Kommunionunterricht

Impressum

Suche

Startseite

Informationen zum Thema Haarschmuck zur Kommunion/Konfirmation

Die Kommunion bzw. Konfirmation ist im Leben eines christlichen Mädchens ein ganz besonderer Tag. Es versteht sich von selbst, dass jede da wie eine Prinzessin aussehen möchte! Das gilt umso mehr für die Kommunionskinder, die ihre Heilige Erstkommunion begehen, aber auch für die Firmlinge bzw. Konfirmanden, die an diesem Tag zum ersten Mal in ihrer vollen Blüte erstrahlen. Es versteht sich von selbst, dass da der passende Haarschmuck zu den Kommunion - Frisuren nicht fehlen darf.
 

Zu ihrem Haar haben Mädchen und Frauen eine ganz besondere Beziehung. Es ist Symbol ihrer Weiblichkeit. Für Christinnen hat es nie eine Pflicht gegeben, sich zu verschleiern oder das Haar zu bedecken, auch wenn Paulus in einem seiner Briefe dazu riet. Allerdings bezog sich dieser Hinweis ausschließlich auf die im Gottesdienst betende Frau, und nicht auf den Alltag. Im Allgemeinen scheint man sich auf den Spruch „Das Haar ist ihr als Schleier gegeben" geeinigt zu haben, weshalb auch die jungen Christinnen an dem großen Festtag ihrer Kommunion bzw. Konfirmation stolz ihr Haar zeigen können.
Um der Würde und Festlichkeit des Anlasses gerecht zu werden, darf das Haar hier auch reichlich geschmückt sein. Ob in eleganten Wellen offen getragen oder festliche hochgesteckt - die Frisurenmode zu Kommunion bzw. Konfirmation orientiert sich an dem Hochzeitsbrauch. So dominiert weißer Perlenschmuck.

Dieser kann dezent als Haarreifen oder gar Krönchen in die Frisur eingeflochten sein, ebenso ist es möglich, mit Bändern zu spielen. Insbesondere für die jungen Kommunionskinder sind Schmetterlinge als Haarschmuck besonders passend. Dazu werden viele kleine Schmetterlingsclips auf der gesamten Frisur verteilt. Auch einzelne Blüten, als so genannten Curlies in die Frisur gegeben, haben einen mädchenhaften, aber dennoch festlichen Effekt. Ganz jungen Mädchen steht auch ein Ballerina-artiger Haarknoten gut, der mit Blumenbändern umwunden wird.

Haarschmuck KommunionBeliebt ist auch eine Art Haarreif, der an Blütenkränze des neunzehnten Jahrhunderts erinnert. Dieser wird nicht auf dem Scheitel, sondern in die Stirn gezogen getragen. Solch einen Haarkranz kann man sich maßanfertigen lassen, damit sichergestellt ist, dass an diesem besonderen Tag nichts drückt oder rutscht. Oftmals ist der Haarkranz an einem Ende mit Seidenbändern oder Blütengirlanden verziert, die den Hinterkopf kaskadenartig herabfallen und gewissermaßen eine Vorstufe des Brautschleiers sind. Alternativ kann am Hinterkopf auch eine große Schleife angesetzt werden, deren Bänder bis in den Nacken hinabfallen. Romantisch und voll im Trend sind Flechtfrisuren, die an die Zeiten unserer Großmütter erinnern. In diese geflochtenen Kunstwerke lassen sich Bänder und Blüten einweben, die die Trägerin der Frisur zum glänzenden Mittelpunkt ihrer Kommunionsfeier bzw. ihres Konfirmationsfestes werden lassen.

 


Benutzerdefinierte Suche

© Bild oben: Michaela Steininger - Fotolia.com