konfirmation-und-kommunion.de

 

Werbung
Kommunion
Konfirmation
Goldene Konfirmation
Einladung
Einladungskarten
Konfirmationssprüche
Kommunionssprüche
Wünsche
Rede
Verse
Tischgebete
Gratulation
Segenswünsche
Fürbitten
Glückwünsche
Gedichte
Danksagung
Geschenke
Geschenkgutscheine
Pers. Geschenke
Religiöse Geschenke
Geldgeschenke
Deko
Symbole
Tischdeko
Tortendeko
Kommunionkerzen
Kommunionkleider
Kommunionanzug
Kommunionschuhe
Haarschmuck
Frisuren
Bücher
Kommunionunterricht

Impressum

Suche

Startseite

Informationen zum Thema Gratulation zur Konfirmation / Gratulation zur Kommunion

Da der Tag der Heiligen Erstkommunion, der Firmung oder der Konfirmation ein einmaliges Ereignis im Leben eines jungen Christen ist, kann es sinnvoll sein, die Gratulation zur Kommunion bzw. Konfirmation mit einem Hinweis wie „Mögest du diesen Tag stets in guter Erinnerung bewahren“ zu verbinden. Auch ein „Vergiss den Tag, an dem du zum ersten Mal die Heilige Kommunion empfängst, nie, und behalte auch mich in liebevoller Erinnerung“ kommt bei dem Kommunionskind gut an – nicht zuletzt, weil die Gratulationen zur Kommunion bzw. Konfirmation oftmals ein Leben lang aufgehoben und immer wieder einmal gelesen werden.

Diese Art der Gratulation ist in erster Linie für Kommunionspaten geeignet, aber auch für andere nahe stehende Familienmitglieder.

Insbesondere bei Mädchen, die in das Leben mit Jesus eintreten, bietet sich bei der Gratulation zur Kommunion auch der Hinweis auf das weiße Kommunionskleid an, welches es als Christi Braut ausweist. Zum Ehrentag lässt sich aber auch allgemeiner gratulieren, indem man beispielsweise schreibt: „Zum Fest deiner Ersten Heiligen Kommunion gratuliere ich dir und deinen Eltern herzlich“. Es zeugt von Traditionsbewusstsein, die Eltern, Angehörigen oder allgemeiner die Familie in den Glückwünschen zu erwähnen, denn schließlich ist die Kommunion bzw. Konfirmation ein geselliges Fest, welches klassischerweise mit den Lieben geteilt wird.

Auch wenn die Kommunionskinder lernen, dass sie mit Empfang der Heiligen Erstkommunion als vollwertige Mitglieder in die christliche Gemeinschaft aufgenommen werden, müssen die Gratulationen kindgerecht formuliert werden – und dennoch der Bedeutung dieses Tages Tribut zollen.
Dies gelingt beispielsweise durch einen einleitenden Satz wie „Heute ist der Tag deiner Heiligen Erstkommunion“, dem eine Gratulation und individuelle Wünsche folgen, die in etwa besagen, dass dieser Tag als einer der schönsten im Leben in Erinnerung behalten werden soll.

Auch die Gratulation zur Firmung bzw. Konfirmation kann man damit beginnen lassen, dass man sich freut, diesen besonderen Tag gemeinsam mit dem Firmling bzw. dem Konfirmanden begehen zu dürfen, zu welchem man ihm herzlich gratuliert und seine Wünsche für eine gute Zukunft verbindet. Kleine Sinnsprüche wie „Mit Gottes Segen auf allen Wegen“ runden die perfekte Gratulation ab. Wer nicht persönlich bei der Firmung bzw. der Konfirmation anwesend sein kann, hebt die besondere Bedeutung des Tages hervor, indem er gleich zu Beginn seiner Zeilen betont, heute sei für den Firmling bzw. Konfirmanden ein wichtiger Meilenstein auf seinem Glaubensweg. Man kann seiner Freude darüber Ausdruck verleihen, dass der Firmling bzw. Konfirmand mit dieser Feier seinen Glauben bestätigt und ihm wünschen, dass ihn auch auf seinen kommenden Wegen Gottes Segen immer begleiten möchte.

 


Benutzerdefinierte Suche

© Bild oben: Michaela Steininger - Fotolia.com