konfirmation-und-kommunion.de

 

Werbung
Kommunion
Konfirmation
Goldene Konfirmation
Einladung
Einladungskarten
Konfirmationssprüche
Kommunionssprüche
Wünsche
Rede
Verse
Tischgebete
Gratulation
Segenswünsche
Fürbitten
Glückwünsche
Gedichte
Danksagung
Geschenke
Geschenkgutscheine
Pers. Geschenke
Religiöse Geschenke
Geldgeschenke
Deko
Symbole
Tischdeko
Tortendeko
Kommunionkerzen
Kommunionkleider
Kommunionanzug
Kommunionschuhe
Haarschmuck
Frisuren
Bücher
Kommunionunterricht

Impressum

Suche

Startseite

Informationen zum Thema Danksagung zur Kommunion / Danksagung zur Konfirmation

Die Kommunion bzw. Konfirmation ist vorbei, es war ein unvergessliches Fest. Dazu haben nicht zuletzt die zahlreichen Gäste beigetragen. Diesen dafür einen handschriftlichen Dank auszusprechen, gehört zum guten Ton. Schließlich haben sie zum Teil tief in die Tasche gegriffen, um den Tag auch durch ihre großzügigen Geschenke zu einem einmaligen Erlebnis werden zu lassen.

Analog zur Hochzeit sollten die Danksagungen innerhalb von sechs Wochen nach dem Fest verschickt werden, nach Möglichkeit jedoch sogar früher, da hier der Zeitfaktor der Flitterwochen wegfällt. Allerdings ist es mit einem "Sammeldank" nicht getan, weshalb auch der Druck von Karten mit einem Standardtext wegfällt. Dies bedeutet jedoch nicht, dass man keine Karten drucken lassen kann: Im Gegenteil, wenn die Danksagungskarten im selben Stil und Design gehalten sind wie die Einladungskarten zur Kommunion bzw. Konfirmation, schafft man eine eigene Bildwelt für das Fest, die auch dem Empfänger länger im Gedächtnis bleibt.

Wer den Dank schon per Bild individualisieren möchte, wählt eines der schönsten Fotos, die beim Kommunionsfest bzw. der Konfirmationsfeier entstanden sind, aus, und lässt dieses inklusive des Wortes "Danke" auf die Vorderseite einer Klappkarte drucken.

Der Innenteil bleibt für den individuellen Dank. Noch persönlicher wird es, wenn für jeden Gast – oder zumindest jeden Ehrengast – eine eigene Karte gedruckt wird, die ihn zusammen mit dem Kommunionskind bei der Feier zeigt. Viele Familien engagieren eigens zu diesem Zweck einen Kommunionsfotografen, der die Gäste mit dem Kommunionskind in einem leeren Bilderrahmen oder ähnlichen Motiv ablichtet.

Um den Dank zu formulieren, sollte man sich Stück für Stück durch den Geschenktisch arbeiten. Nun lassen sich auch persönliche Dankessprüche wie etwa "Vielen Dank für die Uhr. Es bedeutet mir viel, dass sie vor mir Opa gehörte und ich sie jetzt tragen darf" finden. Selbst bei Geldgeschenken, die traditionellerweise den Großteil der Gaben zur Kommunion bzw. Konfirmation bilden, ist es möglich, stilvoll zu danken. Hier sollte formuliert werden, wofür man den Betrag verwendet hat oder verwenden möchte. Zum Beispiel "Über Deine Unterstützung für meine geplante Abiturreise habe ich mich sehr gefreut". Wurde für eine größere Anschaffung gesammelt, etwa einen Motorroller, ist es auch eine nette Geste, den frischgebackenen, strahlenden Motorroller-Besitzer abzulichten und dieses Bild auf die Karte zu drucken. Möglich ist es auch, vorn auf die Karte das übliche Foto von den Festlichkeiten drucken zu lassen, aber als Einleger ein Bild mit dem Motorroller, Mountainbike etc zu verschicken, an dessen Finanzierung sich der Empfänger beteiligt hat. Es ist immer höflich, den Schenkenden wissen zu lassen, wofür sein Geld verwendet wurde.

Kreative Dankeskarten zur Kommunion finden Sie hier.

 


Benutzerdefinierte Suche

© Bild oben: Michaela Steininger - Fotolia.com